STADT VON UNTEN | DRAGONERAREAL


„100% sozial und selbstbestimmt | 100 % öffentliches Eigentum | 100% bezahlbar | 100% soziale Mieten“


Stadt Von Unten

“ … sind BewohnerInnen und MieterInnen dieses Stadtteils und dieser Stadt, (Haus-) Projektgruppen und stadtpolitische Initiativen, Architekten und Projektentwicklerinnen, Stadtforscherinnen und Soziologen, Erwerbslose, Aktivisten und Verdrängte, die wissen was es bedeutet, wenn Wohn- und Arbeitsräume zu unbezahlbaren Waren werden.
Deshalb arbeiten wir an grundsätzlichen und konkreten Modellen, die bezahlbaren Wohnraum dauerhaft schaffen und sichern können und zugleich neue Möglichkeitsräume eröffnen.“

Am 14. August 2016 rief die Bürgerinitiative „Stadt Von Unten“ dazu auf, den von der BImA geräumte Garten auf dem Dragonerareal in Berlin Kreuzberg wieder aufzubauen, um etwas gegen den Stillstand bei der Umgestaltung des sogenannten Dragonerareals zu unternehmen und sich etwas anzueignen, was sowieso allen gehört: 4,7 Hektar öffentliches Grundstück!

Ein Zeichen gegen
die „Verweigerungshaltung“ der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, die den Verkauf des sogenannten Dragonerareals nicht rückabwickelt und die Privatisierung von öffentlichen Raum.

  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg
  • Dragonerareal Berlin Kreuzberg

Share this Post