MEIN GRUNDEINKOMMEN


Michael Bohmeyer wirft mit dieser Initiative einen Stock in die gesellschaftlich versteinerten Strukturen unserer Arbeits- und Lebenskultur und löst somit eine Diskussion über die Verkettung von Leistung und Existenzsicherung aus.
Im Interview mit KIEZPOPCORN erzählt der Initiator Michael Bohmeyer wie diese Bewegung entstanden ist, was ihn antreibt und was das bedingungslose Grundeinkommen mit einem macht, wenn das Alltägliche nicht davon getrieben ist, die Miete bezahlen zu können.

Teile diese Seite